Die Buschdorfer lieben ihre Fahne. Sie schmückt immer wieder unsere Straßen und Veranstaltungsorte.

Am liebsten aber nehmen die Buschdorfer ihre Fahne mit auf Reisen. Ob im Sommer oder im Winter - ob in Europa, Afrika, Asien, oder Amerika - die Buschdorf Fahne ist mit dabei und wird eifrig fotografiert. Die Bilder erscheinen aktuell auf der Buschdorfer Internetseite und grüßen alle Daheimgebliebenen.

Dies war übrigens das erste "Fahne-unterwegs-Foto" - entstanden beim Jungfrau-Marathon 2006.




Zu den

Fotos : NRW, Rheintour, und mehr


Zu den

Fotos : Die Freiwillige Feuerwehr Buschdorf in New York



Zu den

Fotos : Kassel




Zu den

Fotos : Europa und Umgebung


Zu den

Fotos : Peru




Zu den

Fotos : Venedig


Zu den

Fotos : Vesuv


Zu den

Fotos : Seltsame_Orte



Zu den

Fotos : Erfurt


Zu den

Fotos : Spanien


Zu den

Fotos : Griechenland


Zu den

Fotos : Namibia



Zu den

Fotos : Aachen


Zu den

Fotos : Istanbul


Zu den

Fotos : Aachen



Zu den

Fotos : Paris


Zu den

Fotos : Bad Münstereifel


Zu den

Fotos : Marokko



Zu den

Fotos : Jungfrau


Zu den

Fotos : Amerika


Zu den

Fotos : Sachsen



Zu den

Fotos : FF on Tour


Zu den

Fotos : Oktoberfest


Frage:

Was bedeutet das Buschdorf-Logo?

    

Antwort:

Das neue Buschdorf - Emblem zeigt einen roten Strahlenkranz (volkstümlich auch Windmühlenflügel genannt) auf einem grünen Baum. Diese stilisierte Linde steht im Mittelpunkt des Wortes BUSCHDORF.

Die Darstellung ist eine Symbiose aus Geschichte und Gegenwart. Der rote Strahlenkranz ist dem Wappen derer von Walbott-Bassenheim, die um das 17. Jh die Buschdorfer Burg besaßen, entnommen. Dieser Strahlenkranz ist heute noch auf einigen alten Grenzsteinen in Buschdorf und Umgebung, sowie an der Burg zu sehen.

Der Baum - Symbol für das Leben - steht einerseits für die vielen Bäume und das Grün in Buschdorf (Bäume an Straßen und in Anlagen, Obstplantagen, Dorflinde am Dorfplatz) und andererseits für das Leben im nördlichsten Bonner Stadteil.



Impressum/Datenschutz     nach oben